Intertool /Smart Automation/C4I: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - Starke Aussteller – starkes Programm

01 Dez 2017

Download Pressetext

Download Pressebild

 Messe Wien 

Reed Exhibitions/www.fabshoot.me office@fabshoot.me

WIEN (1. Dezember 2017). – Bei Österreichs Marktführer Reed Exhibitions laufen die Vorbereitungen für das neue Fachmesse-Trio in der Messe Wien, Intertool (Fachmesse für industrielle Fertigung), Smart Automation Austria (Fachmesse für industrielle Automatisierung) und C4I - Connectivity for Industry, längst auf Hochtouren. Neu insofern als mit der C4I erstmals eine Plattform an den Start geht, die das topaktuelle Zukunftsthema Digitalisierung in der Industrie fokussiert darstellt und dadurch als logische Schnittstelle zu den beiden anderen Fachmessen fungieren wird. Folglich wird die C4I am Übergang von Intertool und Smart Automation an zentraler Stelle angesiedelt sein.

Die Intertool ist in bewährter Weise vier Tage lang (15. bis 18. Mai 2018), während die beiden Parallelplattformen Smart Automation und C4I einen Tag kürzer, vom 15. bis 17. Mai, dauern. Mit den drei Fachmessen bietet Reed Exhibitions Österreichs Industrieunternehmen und produzierenden Betrieben eine hochmoderne, innovations- und zukunftsorientierte sowie branchenübergreifend und gesamthaft vernetzte Informations- und Kommunikationsplattform, wie sie hierzulande neu- und einzigartig ist und auch den Vergleich mit internationalen Standards nicht zu scheuen braucht.

Intertool punktet mit namhaften Playern und zahlreichen Neuzugängen

Die Intertool stellt eine überaus dynamische Messeplattform dar, die den Fachbesuchern die neuesten Produkte, Systeme und Entwicklung aus dem Bereich der industriellen Fertigung präsentiert. Insgesamt erwartet Organisator Reed Exhibitions rund 270 Aussteller aus dem In- und Ausland. Zu den Ausstellern der Intertool 2018 zählen beispielsweise die EMAG Gruppe, DMG Mori, GGW Gruber, Zoller Austria, Carl Zeiss, TU Wien, Helmer Werkzeugmaschinen Mara Werkzeugproduktion, Pferd-Rüggeberg, Starrag Heckert, Schirnhofer Werkzeugmaschinen und Werkzeuge, Wedco, Schunk Intec, Siemens oder Boehlerit.

Zusätzliche Kompetenz kommt durch neue Aussteller, die entweder erstmals oder nach längerer Messeabsenz wieder an Bord sind: Dazu zählen EMCO, HELLER Maschinenfabrik, Metall Kofler, Bromatec, Kugellager Leitner und jüngst Paul Horn. Eine stets aktuelle Liste der Fixanmeldungen ist unter www.intertool.at/katalog abrufbar.

Durch Digitalisierung Wettbewerbsfähigkeit sichern und ausbauen

Die C4I richtet sich ausstellerseitig an Anbieter von Informationstechnologien und Systemlösungen für die industrielle Anwendung und auf Seiten der Fachbesucher an die Entscheider, Führungskräfte, Experten und Mitarbeiter, welche ihre Wettbewerbsfähigkeit durch Digitalisierung und Vernetzung ihrer Wertschöpfungskette sichern und ausbauen wollen. Als Fixstarter werden bei der C4I unter anderem ACP IT Solutions, dataformers, Eplan, Hottinger Baldwin, Industrial Automation, Kapsch BusinessCom, Kaspersky lab, Phoenix Contact, Propius, Rittal, SAP, T&G, Tele2 IoT, T-Mobile, TTTech Computertechnik oder Westermo dabei sein.

Top Fachprogramm: Erfahrungsaustausch wird großgeschrieben

Unter dem Titel „SKIP FORWARD – Digital Cross Industry Exchange“ wird am ersten Messetag, 15. Mai 2018, eine auf die betriebliche Praxis ausgerichtete Tagung stattfinden, bei der Unternehmensleiter aus verschiedenen Branchen über ihre Erfahrungen mit der Digitalisierung und Problemlösungen berichten. In Zusammenarbeit mit den Succus Wirtschaftsforen wird außerdem am 16. und 17. Mai 2018 im Congress Center der Messe Wien das IoT Forum CEE über die Bühne gehen. Das zeitliche Umfeld der Intertool/Smart/C4I wird auch gleich perfekt als Drehscheibe für neue Chancen genutzt. So werden in Kooperation mit weXelerate, Europas größtem StartUp Hub, bereits am Tag vor dem Messestart (14. Mai 2018) ausgewählte StartUps Entscheidern aus der österreichischen Industrie ihre Innovationen präsentieren. (+++)

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Download Pressetext

Download Pressebild

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online - Marketingzwecken erhoben. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies zu erhalten.