• Herbst 2020
  • Messe Wien

Information zu COVID-19: Verschiebung Intertool 2020

Die Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) sind derzeit eine besonders herausfordernde Situation für die gesamte Messe- und Veranstaltungsbranche. Angesichts der jüngsten Entwicklungen hat die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket vorgestellt, das auch das Verbot von Veranstaltungen beinhaltet. Dieser Erlass betrifft, bis aufs weitere, auch alle Veranstaltungen von Reed Exhibitions Österreich.

Gemeinsam mit dem Fachbeirat haben wir uns darauf geeinigt, dass es statt des geplanten Intertool-Termins (12. bis 15. Mai 2020) einen Branchenevent im Herbst 2020 geben wird, auf dem das 40-jährige Bestehen der Intertool gefeiert wird. Eine Verschiebung ins Frühjahr 2021 ist aus terminlichen Gründen und aufgrund der Buchungslage in den dafür infrage kommenden Veranstaltungshäusern in Österreich nicht möglich. In den kommenden Tagen werden wir uns mit weiteren Akteuren der Branche abstimmen und zeitgerecht die nächsten Informationen an Sie senden. Mit dem Fachbeirat der Smart haben wir die Entscheidung getroffen, die diesjährige Edition der Wiener Smart Automation nicht wie geplant durchzuführen. Auf einen Alternativtermin wird verzichtet, da bereits im Frühjahr 2021 die Smart in Linz stattfindet.

Wir wissen, dass diese Entscheidung Auswirkung auf Ihre Jahresplanung hat, glauben aber, dass sie im Sinne aller Beteiligten richtig und wichtig zu treffen war.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in diesen beispiellos herausfordernden Zeiten. Gerne steht das gesamte Reed-Team ab sofort bereit, um jede Ihrer Anfragen schnellstmöglich zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen,

Reed Exhibitions

Informationen zum Corona Virus

Die INTERTOOL ist Österreichs einzige Fertigungstechnik - Fachmesse für den metallverarbeitenden Bereich. Im Fokus stehen Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeuge für die trennende und umformende Werkstückbearbeitung sowie Einrichtungen, Verfahren und Systeme entlang der Prozesskette.

Über 220 Aussteller, darunter viele Markt- und Technologieführer, nützen die Plattform und präsentieren ihre Produkte und Innovationen Entscheidern aus Industrie- und Gewerbebetrieben der verschiedensten Branchen wie der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, dem Formen- und Werkzeugbau, dem allgemeinen Maschinenbau, dem Stahlbau und vielen weiteren Bereichen. Fachbesucher aus Österreich und den umliegenden Ländern kommen alle zwei Jahre zur INTERTOOL nach Wien.

Informationen

Veranstaltungsort

Messe Wien, Hallen A + B
Eingang A, Messeplatz 1
1020 Wien 

U2-Stationen: Messe-Prater

Öffnungszeiten

Herbst 2020

Turnus

2-jährig

Zulassung

Fachbesuchermesse

Rückblick auf die INTERTOOL 2018

Bleiben Sie informiert!

Erfahren Sie mit der Anmeldung zum Newsletter wann die Registrierung für das Online-Ticket startet, alle Highlights zum Programm und wer die Aussteller sind.

Anreise & Parken

Anreise mit dem Auto

Parkhaus A bei Eingang A / Max-Koppe-Gasse - kostenpflichtig
Parkhaus D bei Eingang D / Trabrennstraße - kostenpflichtig

Tarif Preis pro PKW
Für die erste Stunde
€ 3,00
Für jede weitere Stunde
€ 3,50
Tagesticket kann in Form einer Nachsteckkarte an den Messekassen erworben werden
€ 10,00

Parkticket-Verlust € 60,00 pro Stück

Bitte ziehen Sie bei der Einfahrt ins Parkhaus eine Einfahrtskarte. Zahlen Sie im Parkhaus direkt am Automaten oder kaufen Sie sich eine ermäßigte Tagesparkkarte an einer der Messekassen. Behinderten-Parkplätze befinden sich auf allen Decks direkt bei den Stiegenhäusern.

Alle Parkhäuser sind mit behindertengerechten Aufzügen ausgestattet. Es können Fahrzeuge mit bis zu 3 Meter Höhe geparkt werden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln


 

U-Bahn Linie Ausstieg
U2 (Linie Karlsplatz – Seestadt)
Station Messe-Prater - Eingang Foyer A
U2 (Linie Karlsplatz – Seestadt)
Station Krieau - Eingang Foyer D